Derzeit kein Geld vom Bund für A20 - Ammerländer GRÜNE in Berlin

Fünf Mitglieder des Kreisverbandes Ammerland von Bündnis 90 / Die Grünen haben vom 22.10. bis 25.10.2012 an einer Wahlkreisfahrt des MdB Thilo Hoppe nach Berlin teilgenommen.

In Berlin wurden der Bundesrat und die Reichstagskuppel besichtigt. Den Bundestag durfte die Gruppe während des Plenums am 24.10.2012 besichtigen. Die Teilnehmer waren zu dem Zeitpunkt Zeuge einer teils heftig geführten Debatte zum Thema Kinderarmut in Deutschland.

In Berlin wurden der Bundesrat und die Reichstagskuppel besichtigt. Den Bundestag durfte die Gruppe während des Plenums am 24.10.2012 besichtigen. Die Teilnehmer waren zu dem Zeitpunkt Zeuge einer teils heftig geführten Debatte zum Thema Kinderarmut in Deutschland. Beim Bundesministerium für Verkehr gab es vom zuständigen Referatsleiters aus erster Hand Informationen zum Thema A20. Der Referatsleiter rückte die rechtlichen Dinge zurecht und stellte klar, dass es derzeit von Seiten des Bundes bis einschließlich 2015 kein Geld für eine nur im weiteren Bedarf stehende Autobahn A20 geben würde. Sollte Herr Staatssekretär Enak Ferlemann den Baubeginn in 2013 ankündigen, so könne es sich nur um Teilabschnitte handeln, die das Land aus eigener Tasche bezahlen würde.

Die Ammerländer GRÜNEN fragen sich, ob sich das Land Niedersachsen der Finanzierungspflicht bewusst ist, in die es durch Ferlemann genommen wird.

Am letzten Tag stand dann noch eine Besichtigung des Deutschen Doms und der Ausstellung "Wege - Irrwege -Umwege" auf dem Programm.



zurück

Ammerländer Termine und umzu

Sommerfest

 Party
Mehr

Mitgliederversammlung

 Kreismitgliederversammlung
Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>