Jahreshauptversammlung 2020

V.l.n.r.: Conny Kuck, Jörg Thom, Hans Iske und Max Kunze. Foto: Norbert Kuck
V.l.n.r.: Conny Kuck, Jörg Thom, Hans Iske und Max Kunze. Foto: Norbert Kuck

Am 2. September 2020 haben Bündnis 90/DIE GRÜNEN KV Ammerland ihre alljährliche Jahreshauptversammlung abhalten und einen neuen Vorstand gewählt.

Die alljährliche Jahreshauptversammlung des Kreisverbands Ammerland von Bündnis90/DIE GRÜNEN fand nicht wie gewohnt im Frühjahr statt, sondern – CORONA-bedingt – ein halbes Jahr später im Gristeder Hof in Gristede statt später statt. Der bisherige Kreisvorstandsprecher Jörg Thom sog Bilanz: „Das Jahr 2019 verlief noch wie gewohnt. Wir hatten einige Highlights mit der erfolgreichen Europawahl und sehr interessanten Vorträgen, z.B. im November von Yanna Badet in Bad Zwischenahn zum Thema „Irres Klima – wat nu?“, zu Klimakrise/Klimaschutz. Das Jahr 2020 begann mit einem Vortrag vom ehemaligen Bundestagsabgeordneten Peter Meiwald „Klimakrise und Klimaflucht“, aber dann kam CORONA ... und alle Aktivitäten mussten wir aufschieben, beenden oder ins virtuelle verlegen. Aber jetzt können wir uns unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder treffen.“

Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Wahl eines neuen Kreisvorstands. Conny Kuck und Jörg Thom, die bisherigen Kreisvorstandsprecher*innen, und der Kreiskassierer Horst Wemken (alle aus Wiefelstede) traten noch einmal an. Neu hinzugewählt wurden Hans-Jürgen Iske aus Edewecht und Max Kunze aus Rastede. „Mit Hans und Max haben wir zwei gute und interessante Leute gewonnen. Vor allem Max wird mit seinem Engagement bei „Fridays-for-Future“, unserer Arbeit wichtige Impulse geben.“, so Conny Kuck. „Wir freuen uns auf eine gute und fruchtbare Zusammenarbeit!“, so Kuck weiter.

Zum ,Volksbegehren Artenschutz‘ berichtete die nun aus Vorstand ausgeschiedene Birgit Rowold: „Die Initiative hat in letzter Zeit richtig Schwung bekommen. Mit über 45.000 Unterschriften sind wir schon sehr weit gekommen. Jetzt geht es noch mal richtig los! Das Volksbegehren ist eine konkrete Änderung des Niedersächsischen Naturschutzgesetzes. Der ‚Niedersächsische Weg‘ ist dagegen bisher nur eine Absichtserklärung.“

Die Jahreshauptversammlung dankte den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Birgit Rowold und Arne Siekmann und begrüßte den neuen Vorstand. 

Jörg Thom (Kreisvorstand)

zurück

URL:http://www.gruene-ammerland.de/home/expand/776432/nc/1/dn/1/